Es gibt insgesamt 23 verschiedene Aminosäuren die der Körper für ein vitales und gesundes Dasein benötigt. Im Sport ist der Bedarf an Aminosäuren entsprechend höher. Eine entsprechende Zufuhr über hochwertige Nahrungsergänzungen fördert den Muskelaufbau und schützt zudem vor einem unangenehmen Muskelkater.

Wer viel Sport treibt, muss unter Umständen künstilich Aminosäuren zuführen, weil die drei essentiellen Säuren nicht vom Körper selber hergestellt werden können. Außerdem kommen sie kaum in Lebensmitteln vor. Bei einem Mangel leidet der Organismus unter Muskelkater. ©tacar Shutterstock.com

Mit Aminosäuren dem Muskelkater den Kampf ansagen

Aminosäuren gehören zu den Grundnährstoffen des menschlichen Körpers. Sowohl die Nervenaktivität, als auch die muskulären Tätigkeiten sind ohne eine ausreichende Zufuhr an Aminosäuren nicht möglich. Zudem bilden die Aminosäuren Grundbaustoff für die Proteine. Man unterscheidet essentielle und nichtessentielle Aminosäuren. Während die nichtessentiellen Aminosäuren im Notfall auch vom Körper selbst produziert werden können, ist der Körper im Falle der essentiellen Aminosäuren ausschließlich auf die Zufuhr über die Ernährung angewiesen. Da die Aminosäuren, vor allem die essentiellen Aminosäuren, kaum alle in den Grundnahrungsmitteln vorhanden sind oder zumindest nicht in der ausreichenden Form zugeführt werden können, kann es diesbezüglich schnell zu einer Mangelernährung kommen. Vor allem bei Hochleistungssportlern, die einen entsprechend höheren Bedarf an Aminosäuren haben, ist es schwer den Körper ausreichend zu versorgen. Muskelkater tritt in diesem Fall verstärkt auf und auch der Muskelaufbau verläuft dann nicht so wie gewünscht.

Nahrungsmittelergänzungen bei einem Mangel

Hier wird eine Zufuhr mittels hochwertiger Nahrungsergänzungen empfohlen. Durch die vermehrte Aufnahme von Aminosäuren kommt es zu einer Verbesserung der Muskelregeneration und damit auch zu einem schnelleren Aufbau der Muskeln. Die kleinen Risse in den Muskelfasern, die für den sogenannten „Muskelkater“ ausschlaggebend sind, heilen schneller und man hat kaum noch Schmerzen. Nahrungsergänzungen auf Aminosäuren Basis enthalten meist die drei wichtigsten essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin. Von sportausruestung-online.de wird die Einnahme direkt vor dem Training und im Anschluss an das Training empfohlen. Dadurch können die Aminosäuren sofort vom Körper eingesetzt werden.